Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Landesweiter Kontrolltag „Fahrrad und Pedelec“

FahrRad - aber sicher!
Landesweiter Kontrolltag „Fahrrad und Pedelec“
Polizei hat Zweiradfahrer im Blick

Am 3. Juni ist der Europäische Tag des Fahrrades. Auch die Polizei im Rhein-Kreis Neuss schreibt das Thema an diesem Tag besonders groß. Gründe dafür sind nicht nur das stetig besser werdende „Fahrradwetter“, sondern auch die immer noch zu hohen Zahlen an verletzten und leider auch getöteten Radfahrern im Straßenverkehr.

Im Rhein-Kreis Neuss registrierte die Polizei im laufenden Jahr (bis einschließlich April 2019) insgesamt 98 Unfälle (darunter ein Toter/ 14 Schwerverletzte) mit Radfahrern und 15 Unfälle (Vier Schwerverletzte/ Elf Leichtverletzte) mit Pedelec-Fahrern.  

Anlässlich des landesweiten Kontrolltages „Fahrrad und Pedelec“ (03.06.2019) hat die Polizei kreisweit ein besonderes Auge auf Zweiradfahrer. Zudem ist die Polizei im Rhein-Kreis Neuss repressiv sowie präventiv in der Dormagener Innenstadt, an der Kölner Straße Ecke Walhovener Straße präsent. Die Verkehrssicherheitsberater sind mit als Ansprechpartner vor Ort und informieren interessierte Bürgerinnen und Bürger, wie man als Zweiradfahrer Gefahren im Straßenverkehr erkennt beziehungsweise vermeidet und sich bestmöglich schützt.

Auf der rechten Seite finden Sie den Aktionsflyer zum Landesweiten Kontrolltag „Fahrrad und Pedelec“. Sollten Sie weitere Fragen zum Thema Fahrrad oder Pedelec haben, stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung. Nutzen Sie für Ihr Anliegen unsere kreisweite Rufnummer 02131 300-0.