IM NRW
Water police
The Water Police Directorate (WSP) of Duisburg Police Headquarters is not only responsible for one city or district, but also for all navigable waterways in North Rhine-Westphalia and, in some places, Lower Saxony.

The Water Police (WSP) ensures safety on the country's approx. 900 kilometers of navigable waterways with approx. 260,000 ship movements per year. The WSP monitors shipping and keeps our waters clean and has been particularly committed to environmental protection for decades.
The first specialist commission for environmental protection in Germany was set up in 1974. In 2002, responsibility was extended to include the nature conservation areas in the authority's police district. In 2007, responsibility for environmental crimes was extended to the entire urban area within the Duisburg police headquarters.

Latest news
 
Time and again, tragic and sometimes fatal accidents occur when swimming in flowing water. Information and warning signs are not an obstacle for everyone to resist the cool, refreshing dip. The current in flowing waters can be life-threatening.
Vor den Augen des Abteilungsleiters der Polizei im Innenministerium, Ministerialdirigent Gerrit Weber, hat am Dienstagmorgen (17. Oktober) Münsters Polizeipräsidentin Alexandra Dorndorf eine Flasche Sekt an der Bordwand eines knapp 14 Meter langen, neuen Polizeiboots zerschellen lassen.
Pressemitteilung der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes zum Thema "Bade- und Schwimmverbote"
Gefährliches Spiel mit dem eigenen Leben - Keine Abkühlung im Rhein!
Bundesweite Aktionstage Gewässer- und Umweltschutz (BAGU 2023) vom 05. Juni bis 11. Juni 2023 unter Beteiligung der Wasserschutzpolizei Nordrhein-Westfalen erfolgreich beendet.
Natürlich nicht. Was sie hier sehen ist die Überführung des ehemaligen U-Bootes der Bundesmarine „U 17“ über den Rhein zum Technikmuseum in Sinsheim. Begleitet wurde dieser „Sondertransport“ in Nordrhein-Westfalen von der Wasserschutzpolizei.
Leinen los für die neue "WSP 2"! Die Wache der Wasserschutzpolizei in Düsseldorf hat ein neues Streifenboot für den Rhein:
In die rund 150 Kilometer entfernte niederländische Provinz Nordbrabant ging es im Oktober für zwei Beamte der Wasserschutzpolizeiwache Emmerich.
Security
on the water
Tasks and
Responsibilities
Die Wasserschutzpolizei des Polizeipräsidiums Duisburg sorgt für die Sicherheit auf insgesamt ca. 900 Kilometern schiffbarer Wasserstraßen des Landes.
New technology
for the water police
Neues Boot für die Wasserschutzpolizei - Herbert Reul freut sich über erneute Taufe in Münster
17,30 Meter lang, 4,32 Meter breit, 15,8 Tonnen schwer und ein Tiefgang von 1,10 Meter. Die Wasserschutzpolizei bekommt ein neues Boot. Die WSP 11. Ihr künftiger Einsatzort ist die Wache Emmerich. Die Bootstaufe fand in Duisburg statt.
Premiere
new Rhine patrol boat
Renewal
of the fleet
  • Die Wasserschutzpolizei Nordrhein-Westfalen hat umfangreiche Aufgaben zu bewältigen. Neben dem normalen Bootsstreifendienst ist sie landesweit mit einem eigenen Kriminalkommissariat u.a. für alle Umweltstraftaten in NRW zuständig. Dies erfordert natürlich eine umfassende technische Ausstattung. Di...
New
Investments
Police boat
WSP 1
State-of-the-art ship technology for greater safety on the Rhine. The new police boat "WSP 1" was handed over to the Water Police Directorate at Duisburg Police Headquarters with a traditional christening ceremony on January 28, 2011.
History
of the water police
An anniversary often prompts a look into the history books. For example, you can read about the beginnings of the waterway police and how the local police were responsible for rivers and ports until the end of the war in 1918. Or that a few weeks after the Versailles Peace Treaty, the waterways were...
Translated with DeepL.com (API Version)
In urgent cases: Police emergency number 110