Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Off
Off
Polizeistreife kontrollierte Autofahrer in Rheinbach - Ermittlungen wegen des Verdachts der Trunkenheitsfahrt
In den späten Abendstunden des 22.02.2024, gegen 22:50 Uhr, fiel einer Streifenwagenbesatzung der Bonner Polizei im Verlauf der Koblenzer Straße in Rheinbach der Fahrer eines Pkw aufgrund seiner unsicheren Fahrweise auf.
PLZ
53359
Polizei Bonn
Polizei Bonn

Die Beamten bemerkten bei dem ihnen entgegenkommenden Fahrzeug, dass der Fahrer in augenscheinlichen "Schlangenlinien" unterwegs war. Der Wagen wurde daraufhin von den Einsatzkräften kontrolliert. Beim Verlassen des beobachteten Wagens zeigte der Fahrer auch einen schwankenden Gang. Nachdem im Rahmen der Überprüfung des 36-Jährigen ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest einen Wert von rund 2,5 Promille ergeben hatte, wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Darüber hinaus wurde der Führerschein des Fahrers beschlagnahmt.

Das zuständige Verkehrskommissariat übernimmt die weitergehenden Ermittlungen wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr. Weiterhin wird die Führerscheinstelle des zuständigen Straßenverkehrsamtes über den Sachverhalt informiert.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110