Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Neubau Polizeiwache Grevenbroich

Besichtung Neubau Polizeiwache Grevenbroich
Neubau Polizeiwache Grevenbroich
Es geht voran.

Die feierliche Grundsteinlegung zum Neubau der Polizeiwache Grevenbroich liegt inzwischen einige Monate zurück. Dank günstiger Witterungsverhältnisse und guter Organisation geht es mit den Arbeiten an der Lindenstraße fix voran. Die Fenster im fertiggestellten Rohbau sind längst eingesetzt, die Außenfassade ist eingerüstet und die ersten Klinker sind deutlich zu erkennen.

"Ich freue mich über den zügigen Baufortschritt. Die Arbeiten laufen seit August 2019 auf Hochtouren und wir liegen mit unserem Neubau im Zeitplan“, so Friedhelm Hinzen, Abteilungsleiter Polizei, als er sich gemeinsam mit dem Wachleiter Bernhard Wöltgen persönlich ein Bild von den Baumaßnahmen machte.

Das neue Dienstgebäude am „alten“ Standort soll, nach gegenwärtigem Stand, im Sommer 2021 bezogen werden. Auf einer Nutzfläche von rund 1060 Quadratmetern werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und nicht zuletzt Besucher deutlich mehr Platz haben als in dem bisher genutzten Gebäude.
Dazu zählen neben den Büros insbesondere auch moderne Umkleide- und Sanitäranlagen.
Seit 1982 wird das aktuelle Dienstgebäude der Wache Grevenbroich für den Polizeidienst genutzt. Die 37 Jahre alte Liegenschaft entsprach schon länger nicht mehr den aktuellen Anforderungen an ein zeitgemäßes Arbeitsumfeld.

Das Land NRW hatte grünes Licht gegeben und die Genehmigung zur Anmietung neuer, moderner Räumlichkeiten in Grevenbroich erteilt.
Es entsteht nun auf dem gleichen Grundstück ein neues dreigeschossiges Domizil für die Kolleginnen und Kollegen des Wach- und Bezirksdienstes, des Kriminal- und Verkehrskommissariats.

Vermieter der neuen Liegenschaft ist der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Düsseldorf (BLB).

 

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110