Logo KPB Rhein-Kreis Neuss. Links Polizeistern. Daneben ein blauer Kreis mit den Worten Rhein-Kreis Neuss. Rechts daneben steht Polizei NRW.
Organisation
Informationen zur Organisation der Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Die Kreispolizeibehörde (KPB) Rhein-Kreis Neuss ist eine von insgesamt 47 Kreispolizeibehörden in Nordrhein-Westfalen.

In der KPB Rhein-Kreis Neuss engagieren sich die über 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 365 Tagen im Jahr, rund um die Uhr für die Sicherheit in den Städten Neuss, Grevenbroich, Kaarst, Meerbusch, Dormagen, Korschenbroich und Jüchen sowie in der Gemeinde Rommerskirchen. Ein Großteil sind Polizeibeamtinnen und -beamte, doch auch Angehörige der Kreisverwaltung und Regierungsbeschäftigte - in zivil - sind Teil des Teams für die Menschen im Kreis.

Die KPB Rhein-Kreis Neuss ist eine Landratsbehörde. Dies bedeutet, dass der Landrat zugleich auch Leiter der Polizeibehörde ist.

Innerhalb der KPB steht an oberster Stelle die Abteilungsleiterin Polizei. Ihr sind die über 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstellt.
Die Abteilungsleiterin Polizei ist verantwortlich für die Beurteilung der Sicherheitslage im Kreisgebiet. Sie legt in Abstimmung mit dem Landrat die Leitlinien und Schwerpunkte polizeilichen Handelns fest. Sie koordiniert und kontrolliert die polizeiliche Aufgabenwahrnehmung in den verschiedenen Fachdirektionen (hiervon gibt es vier: Kriminalität, Verkehr, Gefahrenabwehr/Einsatz und Zentrale Aufgaben).

Für direktionsübergreifende Aufgaben ist bei der Abteilungsleiterin Polizei ein Leitungsstab angesiedelt. Der Leitungsstab unterstützt die Abteilungsleiterin bei ihren Steuerungs-, Controllings- und Führungsaufgaben und berät sie in Grundsatzangelegenheiten. Darüber hinaus ist er Ansprechpartner für externe Behörden bei übergeordneten Themen sowie für andere Polizei-oder Exekutivbehörden in Fragen des polizeilichen Geschehens.


Das Team der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ist Ansprechpartner für Medienvertreter, organisiert Pressetermine und vertritt die Behörde auf den Social Media-Kanälen. Durch die Veröffentlichung von Pressemeldungen ermöglicht sie einen Einblick in das polizeiliche Alltagsgeschehen und relevante Ereignisse im Rhein-Kreis Neuss.


Weitere Informationen zum organisatorischen Aufbau der KPB Rhein-Kreis-Neuss finden Sie unter der Rubrik „Auf einen Blick“. Hier befinden sich das Organigramm sowie der Geschäftsverteilungsplan.
 

Translated with DeepL.com (pro version)
In urgent cases: Police emergency number 110