Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

KHK Christoph Kaiser
Bild
Christoph Kaiser
Ihr Ansprechpartner in Sachen Opferschutz, Initiative "Kurve kriegen" und Prävention von Kriminalität zum Nachteil von Senioren

Telefon: 02131 300-25516
E-Mail: Christoph.Kaiser [at] polizei.nrw.de

 

Sicherheit für Seniorinnen und Senioren

Vorträge für ältere Mitmenschen und Multiplikatoren

Antworten werden zu folgenden Fragen gegeben:

Wie ist mein Verhalten in besonderen Situationen, wenn von mir Hilfe erwartet wird?
Wie ist mein Verhalten gegenüber Fremden vor meinem Haus oder vor meiner Wohnung?
Wie ist mein Verhalten im Umgang mit meinem Telefon  bei bestimmten Anrufen, zum Beispiel Enkeltrick, Gewinnbenachrichtigung und Lottospiel?
Wie ist mein Verhalten im Umgang mit der Telefonnummer 110 der Polizei?
Diese Fragen werden in einem 60 - 80 minütigen Vortrag mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern angesprochen und neue Verhaltensweisen offen gelegt!

Informationen zum Nachschlagen im Internet: www.polizei-beratung.de
 

Bitte bedenken Sie vor Ihrer Anfrage, dass die Polizei keine Beratungsstelle ist . Auf Grund des Strafverfolgungszwanges (§ 163 Strafprozessordnung) muss bei dem Verdacht einer konkreten Straftat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet werden.

 

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110