Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Girls’ and Boys’Day

Girls und Boys-Day 2019 Neuss
Girls’ and Boys’Day
Interessierte Mädchen und Jungen bekamen Einblicke in den Polizeiberuf und in die Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Im Rahmen des bundesweiten Zukunftsprojektes „Girls’ and Boys‘Day“ besuchten am Donnerstag, 28.03.2019, insgesamt zehn Mädchen und Jungen die Kreispolizeibehörde in Neuss. Die Personalwerberin der Polizei im Rhein-Kreis Neuss, Polizeioberkommissarin Claudia Behrendt, begleitete die Schülerinnen und Schüler von vier verschiedenen Schulen an diesem Tag. Die interessierten Gäste lernten unter anderem den Aufbau der Kreispolizeibehörde, Dienstabläufe sowie das Gewahrsam der Wache Neuss kennen.

Anschließend konnten die Teilnehmer an der Kontrollstelle Jülicher Landstraße das Aufgabengebiet des Verkehrsdienstes hautnah miterleben. Die Beamten erklärten den interessierten Schülern, worauf der Verkehrsdienst bei Fahrzeugführern, neben überhöhter Geschwindigkeit, achtet. Die Mädchen und Jungen durften im Anschluss das Messgerät ausprobieren. Der Behördenleiter und Landrat, Hans-Jürgen Petrauschke, besuchte den Girls‘ and Boys’Day an der Kontrollstelle. Er freute sich über das damit verbundene Interesse an seiner Behörde und der Polizeiarbeit.

Für Fragen zu den Einstellungsvoraussetzungen, Auswahlverfahren und Berufsalltag stand die Personalwerberin im Anschluss der Verkehrskontrolle den Mädchen und Jungen zur Verfügung. „Der Tag war ein gelungener Einblick in meinen Traumberuf. Hier haben wir die Möglichkeit bekommen, zu schauen, wie die Polizei arbeitet und was es für unterschiedliche Bereiche gibt.“, so Nelly und Yasin. Die zuständige Einstellungsberatung der Polizei im Rhein-Kreis Neuss, Claudia Behrendt, betonte: „Gerade für die Nachwuchsgewinnung ist dieses Projekt eine gute Möglichkeit, interessierte Schülerinnen und Schüler in ihrer Berufsorientierung zu unterstützen. Aber natürlich haben wir auch immer Freude daran, unsere Arbeit zu erklären und junge Menschen in unserem Haus begrüßen zu können.“

Haben Sie auch Interesse am Polizeiberuf? Dann setzten Sie sich direkt mit unserer Personalwerberin, Polizeioberkommissarin Claudia Behrendt, in Verbindung. Hier geht es zu den Kontaktdaten.